kostenlose Sofortberatung: 0351 404 55 23 info@einspruch24.de

Geblitzt? Zu schnell gefahren?

Sofortberatung vom Anwalt: 0441 / 361 306 55
Sofortkontakt kostenfrei

Eine Vielzahl der Bußgeldbescheide ist fehlerhaft!

Hier können Sie prüfen, ob auch in Ihrem Bußgeldverfahren Fehler gemacht wurden. Einfach das Formular ausfüllen!

Wir prüfen Ihren Bußgeldbescheid

  • Kostenlos erste Hinweise
  • Nutzen Sie das Wissen spezialisierter Anwälte
  • Wir finden die Fehler für Sie
  • Vermeiden Sie Punkte und Fahrverbot

Ihre Vorteile:

bundesweit
Wir vertreten Sie vor allen Bußgeldbehörden und Gerichten im gesamten Bundesgebiet.
langjährige Erfahrung
Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung aus vielen Bußgeldverfahren. Wir kennen die Tricks und Kniffe!
moderne Kommunikation
Wir kommunizieren mit Ihnen per Email, Telefon und Fax – schnell und unkompliziert. Sie sparen sich zeitaufwendige Kanzleibesuche.

Ihr Ansprechpartner:
Verkehrsrechtsanwalt Sebastian Dorschner

Verkehrsrechtsanwalt Sebastian DorschnerSeit mehr als 10 Jahren ist Rechtsanwalt Dorschner im Verkehrsrecht aktiv und kann auf eine langjährige Erfahrung verweisen.

Einfach Kontaktformular ausfüllen & kostenfreie Ersteinschätzung erhalten!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Telefon

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Datei anfügen (optional können Sie hier das Schreiben der Bußgeldbehörde anhängen.)

Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen: Einspruch24.de hilft

Wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten, dann ist es nicht immer empfehlenswert, sofort zu bezahlen. Allein bei Geschwindigkeitsüberschreitungen sind mehr als 80 % aller Bußgeldbescheide fehlerhaft, sodass Sie berechtigt Einspruch einlegen können. Um auf der sicheren Seite zu sein und einen Bußgeldbescheid auf Fehler zu prüfen, ist Einspruch24.de Ihr zuverlässiger Partner.

Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen: Es lohnt sich häufiger, als Sie denken

Setzen Sie mit uns auf einen Spezialisten für Verkehrsrecht, der Sie umfassend unterstützt und dabei auf einen reichen Schatz an Erfahrungen und Fachwissen zurückgreifen kann. Nicht nur bei Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid, auch wenn Sie ein Fahrverbot umgehen wollen, können wir Ihnen helfen.

Sprechen Sie uns an und wir helfen Ihnen gern weiter!

Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen: So unterstützen wir Sie

Wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten, dann können wir Sie umfassend zur Möglichkeit eines Einspruchs beraten. Wir prüfen den Bescheid genau. Dabei…

  • …geben wir Ihnen kostenlose Hinweise, mit denen Sie auch ohne uns direkt zu engagieren eine erste Einschätzung zur Lage haben.
  • …greifen wir auf unser einschlägiges Fachwissen zurück. Als Spezialist für Verkehrsrecht haben wir schon viele Betroffene beraten und vertreten. Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung können wir so auch Ihren Fall besser einschätzen.
  • …finden wir Fehler zuverlässig. Auch hier können wir auf unsere Erfahrung und unser Fachwissen zurückgreifen.
  • …helfen wir Ihnen, Punkte in Flensburg zu vermeiden.

Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen: Unsere Leistungen auf einen Blick

Nachdem wir Ihren Bußgeldbescheid geprüft und mit Ihnen das weitere Vorgehen erörtert haben, legen wir Einspruch gegen den Bescheid ein. Dabei profitieren Sie von den folgenden Leistungen:

  • Bundesweite Vertretung: Ganz egal, in welchem Teil Deutschlands Sie leben, wir sind für Sie da. Wir vertreten unsere Mandanten bundesweit und nutzen dazu moderne Kommunikationsmittel. Über E-Mail, per Telefon oder Fax sind wir Ihr Ansprechpartner und so müssen Sie sich keine Zeit für lange Anfahrten bei Kanzleibesuchen nehmen.
  • Realistische Einschätzung: Als erfahrener Anwalt für Verkehrsrecht haben wir schon in vielen Fällen weiterhelfen können. Dabei haben wir die nötige Erfahrung gesammelt, um für Sie einzuschätzen, ob der Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid Aussicht auf Erfolg hat. Aus unserer Erfahrung können wir bestätigen, dass viele Bescheide fehlerhaft sind. Wir sagen Ihnen aber auch ehrlich, wenn sich ein Verfahren für Sie nicht lohnt.
  • Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid & mehr: Egal, ob es um eine Geschwindigkeitsüberschreitung, einen Rotlicht Verstoß oder einen Abstands Verstoß geht – wir können Sie beraten und Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen. Auch dann, wenn Sie ein Fahrverbot umgehen wollen, beraten wir Sie gern.
  • Individuelle Beratung: Wenn Sie Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen wollen, dann stehen für uns Ihre Interessen im Mittelpunkt. Wir nehmen uns Zeit für Sie und gehen auf Ihre Lage mit Sachverstand und Verständnis ein.
  • Auskunft Fahreignungsregister: Wie oben schon erwähnt, können wir für Sie auch eine aktuelle Auskunft über Ihre Punkte in Flensburg anfordern.
  • Abwicklung mit der Rechtsschutzversicherung: Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, so übernehmen wir die Abrechnung direkt mit dem Versicherer. Sie müssen sich nicht darum kümmern.

Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid: Kontaktieren Sie uns

Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung sind wir für Sie ein zuverlässiger Ansprechpartner, wenn Sie Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einlegen wollen. Speziell dann, wenn Sie Einspruch bei Geschwindigkeitsüberschreitung oder bei einem Fahrverbot Einspruch einlegen wollen, helfen wir Ihnen weiter.
Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns! Gern informieren wir Sie über unsere Hotline und erläutern Ihnen unsere Leistungen. Sie finden auch auf unserer Webseite viele hilfreiche Informationen rund um das Thema Bußgeldbescheid, Fahrverbot und mehr.

geblitzt? Einspruch! Wir sind für Sie da!