kostenlose Sofortberatung: 0351 404 55 23 info@einspruch24.de

Fahrverbot umwandeln in eine höhere Geldbuße

Wie kann man ein Fahrverbot in eine höhere Geldbuße umwandeln?

Das Fahrverbot ist für viele Betroffene die einschneidendste Maßnahme. In der heutigen Zeit ist das Auto das wichtigste Fortbewegungs- aber auch Arbeitsmittel. Lange Arbeitswege oder weite Wege zum Kunden machen das Auto unverzichtbar. Das Fahrverbot kann deshalb existenzielle Folgen nach sich ziehen. Wichtig ist, dass Sie sich rechtzeitig gegen das Fahrverbot wehren.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann von der Anordnung eines Fahrverbotes abgesehen werden. Zum einen kann sich bereits aus den Tatumständen eine Abweichung vom Regelfall ergeben. Zum anderen kann vom Fahrverbot abgesehen werden, wenn die Vollstreckung für den Betroffenen eine außergewöhnliche Härte bedeuten würde. Die Gründe können dabei im privaten (Pflege hilfsbedürftiger Menschen) oder beruflichen Bereich (z.Bsp. Außendienstmitarbeiter) liegen.